.

Herzlich willkommen am Schönborn-Gymnasium Bruchsal

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Schule. Zur Kontaktaufnahme verwenden Sie bitte das Kontakt-Formular. Eine Informationsbroschüre (Größe: 2.77 MB; Downloads bisher: 6711; Letzter Download am: 18.02.2018) liegt zum Download bereit.

Anmeldungen der Fünftklässler

Wenn Sie sich für das Schönborn-Gymnasium interessieren, laden wir Sie herzlich zu unserem Tag der offenen Tür sowie zu weiteren Terminen ein.

weiter...

Autorenlesung von Marlene Röder am SBG

Autorenlesung Roeder„Ein Thema, das etwas mit unserer alltäglichen Erfahrung zu tun hat" – diese Vorbemerkung zur zeitlosen Relevanz von Marlene Röders Jugendbuch Zebraland, mit der Jörg Wetzel seine einführenden Worte zur Autorenlesung beschließt, beschäftigt die Schüler der 8. Klassen während der spannenden Präsentation eines hochgelobten Kriminalromans, der 2010 mit dem Evangelischen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Die Protagonisten Ziggy, Judith, Philipp und Anouk sind etwas älter als das Publikum, dem Röder heute ihr Werk vorstellt: Anouk darf bereits Auto fahren und verursacht einen folgenschweren Unfall, bei dem eine Mitschülerin ums Leben kommt. Mit der Situation völlig überfordert, begehen die vier Jugendlichen Fahrerflucht und sind fortan zu allem bereit, um ihre Schuld an Yasmins Tod zu vertuschen, denn das fälschlicherweise bereits für tot gehaltene Unfallopfer hätte womöglich gerettet werden können, wenn sie rechtzeitig Hilfe geholt hätten.

 

 

 

weiterlesen...

Mathekurs nimmt erfolgreich an zentraler Klausur am KIT teil – Kristof Kraus unter den besten 10 Jungmathematikern

 Zusätzlich zum regulären Mathematikunterricht bietet das Schönborn-Gymnasium seit vier Jahren in der Kursstufe einen Vertiefungskurs Mathematik an, in dem interessierte Schülerinnen und Schüler ihre mathematischen Kenntnisse erweitern, um den Einstieg in einen MINT-Studiengang leichter bewältigen zu können. Zu Beginn der Kursstufe 2 besteht für die Teilnehmer eines solchen Kurses an mehreren Universitäten des Landes Baden-Württemberg die Möglichkeit, an einer zentral gestellten Klausur teilzunehmen und dadurch ein Universitäts-Zertifikat zu erwerben.

Alicia Milla, Julia Fuchs, Moritz Bauer, Jerome Sommerfield, Wolf Schaude und Kristof Kraus waren bereit, diese besondere Herausforderung anzunehmen und ihren Freitagnachmittag zu opfern, um freiwillig am KIT über Mathematikaufgaben zu brüten.

weiterlesen...

SBG unterstützt Augenoperationen in Peru

 Schon der Gedanke an Reinhard Jungs nahenden Ruhestand stimmte die Schülerinnen und Schüler der heutigen 9a Ende letzten Schuljahres sehr traurig; war ihnen der engagierte Pädagoge, der es nicht nur im Rahmen des Unterrichts verstand, alle mitzureißen und Begeisterung zu sprühen, sehr ans Herz gewachsen. Auch bei Sportwettkämpfen, bei der unermüdlichen Abnahme des Sportabzeichens, sowie der Betreuung der Kooperation mit dem Bruchsaler Tanzclub Blau-Weiß war er nicht wegzudenken. Umso erstaunter waren die Schülerinnen und Schüler, als sie erfuhren, dass ihr Herr Jung noch viel mehr macht...Er organisiert und betreut die finanzielle Unterstützung von Augenoperationen in Peru.

weiterlesen...

Praktikum unter Profis – Neigungskurs Chemie am KIT

 Der Neigungskurs Chemie der Kursstufe 2 besuchte mit Herrn Fütterer das KIT in Karlsruhe. In einem Einführungsvortrag wurden die Schülerinnen und Schüler mit der Arbeitsweise am KIT und den standortspezifischen Besonderheiten vertraut gemacht. Beim Rundgang durch die aktuelle Versuchsausstellung konnte sich jeder selbst ein Bild davon machen, an was man man so forschen kann und was gerade unter Chemikern diskutiert wird.

Tief beeindruckt und voller Ehrfurcht machten die Chemie-Abiturienten sich dann an ihr eigenes chemisches Praktikum, das für diesen Tag vorgesehen war. In den Schülerlaboren des Instituts hat man natürlich ganz andere Möglichkeiten als im Chemieraum der Schule. Und so durften die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen, ausgestattet mit Kitteln und Schutzbrillen, selbstständig Chromatographien durchführen. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei welchem man einen Stoff in seine Bestandteile auftrennen kann. Für den ersten Versuch zerkleinerten die angehenden Forscher grüne Blätter und gewannen so den Pflanzenfarbstoff Chlorophyll. Dieser separierte Stoff wurde über ein chemisches Verfahren weiter in seine Einzelbestandteile zerlegt. Dank moderner Technik und fachkundiger Ausführung konnte das Chlorophyll, das vielen aus dem Biologieunterricht als „Phänomen" bekannt war, erfolgreich zerlegt werden.

 

 

weiterlesen...
  • PDF
  • Druckversion dieser Seite